Potsdam in Portugal?

Unser „Soldatenkönig“ Friedrich Wilhelm I. (1713-1740) hat Potsdam in 2 Etappen mit sogenannten „Typenhäusern“ bebaut, um seine Soldaten dort einzuquartieren. Wir finden heute noch viele dieser Bauten in der Innenstadt. In meinem Portugalurlaub radelte ich mal in den kleinen Ort „Vila Real de Santo Antonio“, wunderschön am Rio Guadiana – dem Grenzfluss zu Spanien – gelegen. Ich staunte nicht schlecht, als ich auf einmal dort Häuser sah, die unseren vom Soldatenkönig hier sehr ähneln... Die Geschichte dazu ist: „1774 wurde die Stadt in nur 5 Monaten völlig neu errichtet. Staatskanzler Pombal ließ mit riesigem Aufwand sogar Fassadensteine von Häusern aus Lissabon heranbringen, um den feindlichen Nachbarn Spanien zu zeigen, was die portugiesische Regierung so alles auf die Beine stellen kann.....“ (aus „Algarve“ von Michael Müller) Ach, da sieht man doch wieder, wie wir alle miteinander verbunden sind.... wie schön:-)

Sybille Wesenberg

sybille.sonne@gmail.com

mobil: 0176 - 9838 1615