So

29

Mär

2020

In Stille die Schönheit genießen...

Mi

25

Mär

2020

Holländisches Feeling...

... Unser "Soldatenkönig" Friedrich Wilhelm I. hatte es mit dem Schloss bauen nicht so sehr - er war sparsam und baute lieber Häuser für die Einquartierung seiner Soldaten in Potsdam. Ein klitzekleines Schloss gab es dann doch - weit außerhalb im Wald gelegen, er liebte die Jagd... und so entstand in der "Parforceheide" das Jagdschloss Stern im Stil eines holländischen Bürgerhauses. Es war für Jagdaufenthalte konzipiert - spartanisch und nüchtern wie der König selbst. Heute sind Neubauviertel dicht an das kleine Schloss herangerückt... trotz allem bezaubert diese kleine Anlage... urplötzlich ist man in einer anderen Zeit. Und gleich um die Ecke lockt die Parforceheide zu erholsamen Spaziergängen

Fr

20

Mär

2020

Stilles Potsdam...

Fr

06

Mär

2020

An grauen Tagen darf auch mal schwarz/weiss fotografiert werden...

Mo

02

Mär

2020

Die Geschichte zum Plögerschen Gasthof...

Eines der berühmtesten Bauwerke nahe dem Alten Markt war der "Plögersche Gasthof", als Eckbau wurde er besonders aufwendig mit Skulpturen geschmückt. Hervorzuheben die 8 Attikafiguren von Johann Peter Benkert, aber auch der "Legionär" an der Ecke des Gebäudes. In den 1750er Jahren unter Friedrich II. erbaut, fiel es dem Bombenangriff vom 14.April 1945 zum Opfer. Die Ruine war trotz allem noch gut erhalten (siehe Foto), das Gebäude hätte wieder aufgebaut werden können - wurde dann aber doch 1958 abgerissen. Wie der Platz später aussah, wissen wir.... Nun wird schon seit Jahren der Alte Markt wieder zu neuer Schönheit erweckt, dazu gehört auch dieser Wohnblock. Der "Plögersche Gasthof" soll seine Originalfassade wieder erhalten.... Bei den vorbereitenden Arbeiten kamen nun die alten Grundmauern zum Vorschein. Ich bin sehr gespannt auf das, was nun dort passieren wird!

P.S. Die 8 Attikafiguren konnten vor der Sprengung gerettet werden und stehen seit dem im Park Sanssouci, am Hauptweg, etwa auf Höhe der Orangerie. Sie fallen schon durch ihre Verarbeitung und das Material - kein Marmor - auf. Also beim nächsten Parkbesuch: Augen auf:-)

 

 

Mo

02

Mär

2020

Der Plögersche Gasthof... damals und heute

Mo

02

Mär

2020

Mal alles in schwarz/weiss...

Do

20

Feb

2020

Bummeln an der Nuthe...

So

26

Jan

2020

Potsdam in Portugal?

mehr lesen

Mi

01

Jan

2020

Willkommen 2020! Erstmal Waldbaden...

Mi

13

Nov

2019

Herbstgedanken...

Im Herbst sammelte ich alle meine Sorgen und vergrub sie in meinem Garten. Als der Frühling wiederkehrte - im April - um die Erde zu heiraten, da wuchsen in meinem Garten schöne Blumen. Khalil Gibran

 

Wie schön gesagt....

Di

27

Aug

2019

Prost Buch:-) und schon im Schaufenster zu entdecken...

So

11

Aug

2019

Romantische Ecken gibt es überall zu entdecken...

Do

08

Aug

2019

Blütenpracht in allen Farben....

So

23

Jun

2019

Maulbeeren sammeln in der Bornimer Feldflur... wir haben sie Friedrich II. zu verdanken...

So

23

Jun

2019

Sommersinfonie... die Blumenpracht im BUGA-Volkspark ist überwältigend

Mi

29

Mai

2019

Die kleine Inselschönheit Werder nahe Potsdam...

Di

28

Mai

2019

Einen Ausflug ins Grüne machen...

Fr

03

Mai

2019

Was ist Potsdam und was Amsterdam:-)

Fr

03

Mai

2019

Was Potsdam und Amsterdam so gemeinsam haben

Endlich habe ich mal Amsterdam besucht und konnte Potsdam´s holländische „Wurzeln“ erleben. Ja Potsdam und die Holländer – in dem Fall das Holländische Viertel – wie hängt das denn nun zusammen? Einer Prinzessin haben wir das zu verdanken: Luise Henriette von Oranien-Nassau, geboren in Den Haag. In diese schöne gebildete junge Adlige verliebte sich unserer späterer „Großer Kurfürst“ Friedrich Wilhelm von Brandenburg. Dieser verbrachte als junger Mann mehrere Jahre in den Niederlanden, die damals ihr „Goldenes Zeitalter“ hatten! Viel gäbe es zu erzählen.... wie auch immer, letztendlich heiratete er Luise Henriette und nahm sie mit nach Berlin. Für sie baute er später in Potsdam – dort wo heute das „Landtagsschloss“ steht – ein Schloss im holländischen Baustil. Leider verstarb sie jung, der Kurfürst heiratete ein zweites Mal. Aber diese Ehe wirkte sich vielfältig später aus, man besuchte die Verwandten in den Niederlanden und konnte eine Menge lernen, was man im kleinen Potsdam umsetzen konnte.... Enkelsohn Friedrich Wilhelm I. sowie auch Urenkel Friedrich II. ließen sich von den Niederlanden inspirieren und bauten hier viel holländisches nach. Ein Bummel durch das Holländische Viertel heute ist beeindruckend, aber auch das ausgegrabene Teilstück des ehemaligen Stadtkanals erinnern an die Amsterdamer Grachten. Nun wissen wir´s:-)

 

 

Fr

19

Apr

2019

Erholung im Herzen der Stadt

Die ehemalige Plantage am Stadtkanal hat nach jahrzehntelanger Vernachlässigung wieder ein freundliches Gesicht:-) Der ein-stige Exerzierplatz wurde im 19. Jahrhun-dert von Peter Joseph Lenné in eine Grünfläche umgestaltet, die Riesen-Platanen zeugen noch heute davon. Nun ist er endlich wieder eine Erholungsoase für alle. der Spielplatz von den Kindern mit Begeisterung übernommen.

So

24

Mär

2019

Wunderschööön....

wird es bald wieder aussehen in der Lindenstraße. Im Hintergrund die Kuppel vom ehemaligen Militärwaisenhaus in Potsdam mit der goldenen Caritas oben auf. Was für ein Anblick! Frühling - sei uns herzlich Willkommen:-)

Sybille Wesenberg

sybille.sonne@gmail.com

mobil: 0176 - 9838 1615